Zweistöckige Kommunionstorte

Ich möchte Euch meine Kommunionstorte zeigen die ich am Wochenende für unseren Sohn mit ganz viel Liebe gemacht habe.

Der Tag war etwas ganz besonderes für mich, ich habe wochenlang vorher Entwürfe gemacht und Ideen gesammelt. Wie soll die Torte aussehen, wie soll die Tischdeko aussehen und und und. Es sollte wirklich ein unvergesslicher Tag für unseren Sohn werden. Er hatte sich nur die Farbe blau und grün gewünscht und mir gesagt : “Mama ich möchte mich mit allem überraschen lassen.” Dementsprechend habe ich meine Erwartungen auch sehr hoch gesetzt da ich große glückliche Augen bei ihm sehen wollte. 

CAKETOPPER UND BLUMENDEKO:

Den Caketopper für die Torte habe ich selbst gemacht, einfach kleine Holzbuchstaben gekauft, die ihr überall im Bastelladen bekommt. Mit einer Heißklebepistole könnt ihr sie dann zusammen kleben. Einen Draht von hinten dran und fertig war er. Schneidet den Draht nur nicht zu kurz ab denn er muss ja noch in die Torte und schaut noch heraus aufgrund der Blumen die davor gesteckt werden.

Für die Blumendeko ist es wichtig dass ihr die Blumen nicht direkt in die Torte steckt, aufgrund des Giftes was in manchen Blumen einfach drin steckt. Es gibt mehrere Möglichkeiten wie man damit umgehen kann. Ich habe bei dieser Torte einfach Strohhalme gestückelt und diese in die Torte gesteckt. Dann könnt ihr die Blumen kürzen und einfach in den Strohhalm schieben. 

Man kann aber auch einfach ein Klebeband um die Blumenstiele wickeln oder Frischhaltefolie und sie dann direkt reinstecken. 

Wichtig ist dass ihr die Blumen nicht zu früh in die Torte steckt da sie ja ohne Wasser dadrin sind und dann schnell mal die Köpfe hängen lassen können. Also lieber erst kurz vorher und dann in den Kühlschrank stellen damit sie wenigstens kalt bleiben.

 

 

 

 

Ich zeige Euch noch ein paar Eindrücke der Blumendeko die wir auch komplett selbst gemacht haben. 

Ich wünsche Euch einen wundervollen Tag und hoffe Euch schöne Anregungen gegeben zu haben für eine Kommunion die ihr bald haben werdet.

Eure Alex 

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?