Flowercake

Etwas ganz besonderes habe ich gezaubert und das noch zusammen mit einem Fernsehteam bei mir Zuhause.. Ein Flowercake ist an dem Tag entstanden, eine Torte geschmückt mit Blumen aus dem eigenen Garten. Ich muss Euch sagen ich liebe diese Art von Torte total, da beide Leidenschaften von mir zusammen gebracht werden. 

Der Ausstrahlungstermin hier ist der 09.08. um 19:30 Uhr

Für mich war es ein ganz besonderer Tag und eine absolute Ehre den Tag mit einem vierköpfigen Fernsehteam vom WDR zusammenarbeiten zu dürfen. Wochenlang habe ich mir Gedanken gemacht wie wird der Tag wohl? Klappt alles? Wie mache ich mich so im Fernsehen? Fragen über Fragen und dann kam der Tag und wir hatten 39 Grad. Gibt es etwas schlimmeres als 39 Grad und man muss eine Torte machen? Aber ich muss sagen die Torte und ich waren definitiv ein eingespieltes Team und es hat alles super geklappt. 

Einen Tipp kann ich euch geben wenn ihr auch mal bei so einem Wetter backen müsst, benutzt am Besten Metallschüssel und stellt die einfach kurz vorher in den Gefrierschrank dann funktioniert das super. Die Torte zwischendurch immer wieder in den Kühlschrank stellen und dann passt alles.

Aber ich fang mal ganz von vorne an wie der Tag begann:

Morgens in der Früh klingelte es an der Tür und das nette Team vom WDR war da. Vorab haben wir in ein paar Telefonaten die verschiedenen Szenen schonmal durchgesprochen wie es abläuft, deswegen konnte ich mich schon ein wenig drauf einstellen. Ich muss sagen als sie dann da waren war ich doch kurz aufgeregt aber das legt sich total schnell mit durch die Freude dass es los geht. 

Dadurch das ich einen Flowercake gebacken habe, wollte ich unbedingt die Blumen dann auch aus meinem eigenen Garten nehmen. Die Szenen waren schnell im Kasten und die Blumen habe ich gepflückt. Zwischendurch ein paar Interviews und wir waren erstmal draußen fertig. 

Jetzt ging es ans Backen. Ich habe einen fluffigen Teig gemacht der super einfach ist und total lecker. Die Creme war eine erfrischende mit selbstgemachter Marmelade und gefrorenen Obst. Sobald die Küchenmaschine an ging hab ich den Kopf wie immer wieder ausgeschaltet und somit blendet man auch die Kamera aus und fühlt sich wie immer in der Küche. Total spannend wie so ein Dreh zusammen kommt aus verschiedenen Szenen und ich hätte am Liebsten immer noch weiter gebacken. 

Zum Schluss musste dann der leckere Kuchen gegessen werden und ich konnte mit einem Teil meiner liebsten aus dem Familien und Freundeskreis zusammen am Kaffeetisch sitzen. Auch dabei wurden wir gefilmt, aber hier ging es auch ganz schnell und es fühlt sich wie ein ganz normaler Kaffeeklatsch  mit den wunderbaren Menschen wie immer an. 

 

Ich zeige Euch mal schnell das leckere Rezept:

Ich wünsche Euch viel Freude beim schauen des Beitrages und hoffe bald viele schöne Flowercakes zu sehen.

Eure Alex ♥

 

 

 

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?