Rhabarber Käsekuchen

Ich liebe die Zeit….

Rhabarber, Erdbeeren und alle anderen leckeren Beeren vom Feld und aus dem Garten. Letzte Woche habe ich mich an einem neuen Rezept versucht und etwas experimentiert. Ich muss zugeben das Ergebnis kann sich sehen lassen und schmeckt fantastisch. Ich werde den Rhabarber Käsekuchen auf jeden Fall in der nächsten Zeit öfters machen, wenn Gäste zu Besuch da sind.

Auf den Bildern könnt ihr auch meine neuen Boards sehen,die ich selbst gebastelt haben als Fotohintergründe oder Untergründe. Super easy gemacht und es macht einfach Spaß selbst etwas zu gestalten. Das Fotografieren macht jetzt noch mehr Freude. Ich habe einfach ein paar Holzbalken benutzt und die Boards in 100*80 cm gebaut. Bin einem Balken dahinter befestigt und angeschraubt. 

Zum Streichen habe ich die Boards verspachtelt. Einfach Spachtelmasse und mit der gewünschten Farbe mischen, aufpinseln und trocknen lassen. Ich habe auf jeden Fall jetzt schon neue Ideen für die nächsten Boards. 🙂 Hier im Hintergrund könnt ihr ganz gut die Spachteloptik erkennen. 

 

Ich freue mich auf Eure Rhabarber Käsekuchen Bilder 🙂

Eure Alex ♥

 

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?