Mandarinen Käsekuchen

/Werbung/

Tulpenzeit und dazu ein leckerer Käsekuchen? Das klingt nach einem perfekten Frühlingstag mit Kaffee und Kuchen im Garten.

Insgeheim müsstet ihr mittlerweile wissen dass ich ein absoluter Käsekuchen Freak bin. Der geht einfach immer und in allen Variationen finde ich.Ich backe ihn aber immer einen Tag vorher da er erst richtig durchziehen muss damit er perfekt schmeckt.

Neue Inspirationen, neue Bilder, neue Rezepte gestalten das kommt oft von jetzt auf gleich bei mir. Wenn man sich zu sehr fokussiert um unbedingt etwas neues zu machen wird es oft nichts. Genauso so spontan kam das Bild zustande. Auf meinem Wohnzimmertisch stand wie immer im Frühling ein Strauß Tulpen und in meinem Vorratsschrank noch eine Dose Mandarinen, die farblich perfekt zusammen passten.

Tulpen, Mandarinen und Käsekuchen klingt super und ran ging es an die Backschüssel. Das Wichtigste beim Käsekuchen ist dass ihr unbedingt auf Oberunterhitze backt, dann bleibt er schön flach und wird rundrum fertig. Außerdem am Besten erst den Kuchen komplett erkalten lassen, mit einem Messer drumherum schneiden und dann erst den Tortenring entfernen.

Wichtige Tipps zum perfekten Käsekuchen:

  • Ihr sollte auf Oberunterhitze backen am Besten bei 180 Grad, dann bleibt der Kuchen schön flach und wird rundrum fertig.
  • Erst den Kuchen komplett erkalten lassen, mit einem Messer drumherum schneiden und dann erst den Tortenring entfernen. So könnt ihr die Risse auf dem Kuchen vermeiden.
  • Ein spritzer Zitrone/Limette oder frisch gepresster O-Saft verleiht jedem Käsekuchen nochmal das gewisse Etwas und schmeckt dadurch super lecker.

 

Mandarinen Käsekuchen

Zutaten

  • Zutaten:
  • -200 g Butterkekse
  • -110 g Butter
  • -200 g Zucker
  • -1 Ei
  • -170 g Sahne
  • -3 El Mehl
  • -600 g Frischkäse
  • -220 g Magerquark
  • -3 El frisch gepresster O-Saft
  • -1 Pck. Tortenguss klar
  • -1 Dose Mandarinen

Zubereitung

  1. Zubereitung:
  2. Den Backofen auf 180 Grad Oberunterhitze vorheizen. Die Butterkekse zerkleinern entweder mit einem Mixer oder im Beutel.
  3. Die Butter schmelzen und mit den Keksen vermischen. Die Backform 28 er mit Backpapier auslegen und die Brösel fest an den Boden drücken.
  4. Für ca. 8 Minuten den Boden auf Oberunterhitze backen.
  5. Währenddessen Frischkäse/Quark/O-Saft/Zucker/Mehl und Sahne cremig schlagen.
  6. Auf den Boden streichen und das Ganze weitere 45-50 bei 180 Grad Oberunterhitze backen.
  7. Auf den erkalteten Boden die Mandarinen verteilen. Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und auf den Kuchen gießen.
https://alexkitchenlove.com/mandarinen-kaesekuchen-2/

Ich wünsche Euch einen guten Appetit und viel Spaß beim Käsekuchen backen.

Eure Alex ♥

 

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?