Erdbeer Käsekuchen

(Werbung/Kooperation)

Lust auf einen Käsekuchen mit leckerem Erdbeertopping? Ohjaa dann ist dieser hier genau der Richtige.

Ich war wieder auf dem Erdbeerfeld wo ich jedes Jahr bin. Ich gehe dort öfters pflücken und hole immer ein paar Kilo. Marmelade mache ich immer aber auch Desserts oder einfach zum Naschen für Zwischendurch. Das Gefühl auf dem Feld alles vergessen und vor sich hinpflücken, zwischendurch naschen ist einfach herrlich. Dieses Mal sind ein paar Erdbeeren auch für meinen Käsekuchen dabei gewesen. Sowohl für ein Püree als auch als Ganze.

Hier ist einfach alles dabei fluffig,knusprig und fruchtig. Mhhhhhh…..

Das Fluffige kam glaube ich vom langen Rühren und stetigem Sprechen 😀 Nein Spaß wenn Quark und Frischkäse zusammen kommen wird es meistens schön cremig. Da kann man zwischendurch auch mal in Verführung geraten und naschen. Schwups ist der Finger auf einmal im Teig. Einen Tipp noch ich mache Käsekuchen grundsätzlich einen Tag vorher damit er richtig schön durchziehen kann und kalt aus dem Kühlschrank kommt, so mögen wir ihn am Liebsten.

Es ist aber auch völlig austauschbar mit den Früchten ihr könnt auch aktuell Johannisbeeren oder Blaubeeren aus dem Garten nehmen wenn ihr welche habt oder auch einfach nur mit einer selbstgemachten Marmeladen bestreichen schmeckt auch super.

  • fluffig
  • lecker
  • saftig
  • kalt
  • kann auch am zweiten Tag noch gegessen werden
  • die Zubereitung ist schnell (10 Minuten maximal)

Erdbeer Käsekuchen

Zutaten

  • Zutaten:
  • 28 er Springform
  • -200 g Butterkekse
  • -110 g Butter
  • Creme:
  • -200 g Zucker
  • -600 g Frischkäse
  • -220 g Magerquark
  • -2 El Limettensaft
  • -170 g Sahne
  • -1 Ei
  • -3 El Mehl
  • -250 g Erdbeeren
  • -wer mag 1/2 Tl Frühlingsgefühle von Gewürzglück in die Creme

Anleitung

  1. Zubereitung:
  2. Backofen auf 180 Grad Ober Unterhitze vorheizen und die Springform mit Backpapier auslegen.
  3. Die Kekse in einem Mixer zerkleinern. Butter in der Mikrowelle kurz flüssig machen. Beides miteinander vermischen und auf dem Boden in der Form drücken. Den Boden nun für zirka 8 Minuten backen.
  4. Frischkäse/Quark/Sahne/Ei/Limettensaft und Mehl ca. 5 Minuten miteinander aufschlagen sodass eine richtig cremige Masse entsteht. Wer das Salz von Gewürzglück mit einarbeitet kann dieses vorher nochmal kurz zermahlen und dann eine Prisee (1/2 Tl) mit in die Creme geben. Denn wie heißt es so schön eine Prise Salz soll dem Kuchen ein wenig Glück geben.
  5. Die Creme auf den Boden verteilen und ca. 55 Minuten bei 180 Grad Ober Unterhitze weiter backen.
  6. Den Kuchen kalt werden lassen und die Hälfte der Erdbeeren pürieren. Die andere Hälfte halbieren. Wenn der Kuchen komplett kalt geworden ist könnt ihr die Erdbeeren in der Mitte zu einem Hügel legen und das Püree darauf verteilen.
https://alexkitchenlove.com/erdbeer-kaesekuchen/

( Diese tollen Gewürze wie auf dem Bild findet ihr bei der Firma Gewürzglück https://gewuerz-glueck.com/about/

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Backen und freue mich auf Eure Kommentare.

Eure Alex ♥

 

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?