Plätzchenback Tipps

Meine drei absoluten Plätzchenback Tipps:

Hohoho… die Weihnachtszeit hat begonnen.

Ich stehe schon fleißig in der duftenden Küche und backe Plätzchen für die Weihachtszeit. Wenn es draußen wieder dunkler wird, man die Kerzen im Haus anmachen kann dann wird es gemütlich oder?

Bei mir ist immer das Problem dass die Plätzchen nie bis Weihachten reichen weil sie vorher schon alle aufgegessen sind kennt ihr das auch?

Darf ich vorstellen?

Meine drei Tipps, die beim Plätzchen backen immer helfen um tolle Plätzchen zu krieren.

Tipp 1:

  • Wichtig ist damit der Teig nicht bröselt und sich einfach ausrollen lässt ihn mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen zu lassen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bepudern und den Teig mit Hilfe von Frischaltefolie ausrollen. Einfach die Folie zwischen Teig und Rolle legen und so gelingt das rollen kinderleicht und Eure Rolle bleibt sauber.

Tipp 2:

  • Ihr möchtet einen tollen Glanz auf Euren Plätzchen haben? Dies gelingt ganz einfach mit Eigelb und Kondensmilch. Ein Eigelb und etwas Kondensmilch miteinander vermischen und vor dem Backen die Plätzchen damit bepinseln.

Tipp 3:

  • Ihr möchtet Eure Plätzchen gleichmäßig in die Keksdose bekommen damit genug reinpassen und sie nicht kaputt gehen? Stapelt einfach 3-4 Plätzchen und umwickelt sie mit einer Kordel. Es ist Platz sparend, beim Anrichten sehen sie dazu noch aus wie kleine Geschenke und Eure Gäste sind begeistert.

Nun wünsche ich Euch ganz viel Freude in der Weihnachtsbäckerei und eine wundervolle Adventszeit mit Euren Liebsten. Denkt dran das Wichtigste im Leben ist und bleibt Eure Gesundheit und die Nächstenliebe und genau dieses könnt ihr mit Eurer Familie und Freunden in der Weihnachtezeit teilen ♥

Eure Alex ♥

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?