Himmlische Käsesahnetorte

In Oma`s alten Rezepten blättern, da habe ich sie gefunden die himmlische Käsesahnetorte wo ich so viele Erinnerungen dran habe…

Kennt ihr das nicht auch die alten Rezepte von Oma sind einfach immer noch die besten Backrezepte, die es gibt oder? Eines meiner absoluten Favoriten von den Rezepten meiner Oma ist definitiv die Käsesahnetorte. Ja ok ich muss zugeben es ist sehr viel Arbeit und volle Konzentration ist da in der Küche angesagt aber ich kann Euch versprechen es lohnt sich zu 100%.

Bei uns in der Familie ist es auch die Heiligabend Kaffeetorte, jedes Jahr an Heiligabend gibt es bei uns die Käsesahnetorte. Deswegen verbinde ich noch viel mehr mit dieser Torte als nur die Zutaten wie Zitrone, Mandarinen, Sahne usw.. Es hängen ganz viele schöne Erinnerungen daran, die man einfach nicht missen möchte. Aber nun möchte ich euch auch einen Einblick in die Rezeptewelt meiner Oma geben:

Himmlische Käsesahnetorte

Kategorie: Kuchen, Rezepte

Zutaten

  • Zutaten:
  • Boden:
  • -125 g Butter
  • -200 g Mehl
  • - 1 Messerspitze Backpulver
  • - etwas frische Zitronenspritzer
  • - 70 g Zucker
  • Creme:
  • - 250 ml Milch
  • - 4 Eigelb
  • - 200 g Zucker
  • - 1 Prise Salz
  • - 1 1/2 Tüten Gelantine fix
  • - 500 g Quark
  • - 2 Dosen Mandarinen
  • - 500 ml Sahne
  • Was ihr noch braucht:
  • -Backpapier
  • -Frischhaltefolie
  • -Mehl
  • -Teigrolle
  • -Springboden 26 Form

Anleitung

  1. Zubereitung Boden:
  2. Den Backenofen auf 180 Grad Oberunterhitze vorheizen
  3. Für den Teig die weiche Butter mit dem Zucker cremig schlagen. Mehl und Backpulver hinzufügen und weiterschlagen bis sich alles miteinander verbunden hat. Den Teig teilt ihr in zwei gleichgroße Kugeln.
  4. Den Springboden der Kuchenform mit Backpapier auslegen und die erste Kugel mit Hilfe von Frischhaltefolie und einer Teigrolle auf der Form ausrollen. Das Ganze bei 180 Grad zirka 8 Minuten backen. Den Boden vorsichtig auf ein Backpapier legen. Mit der zweiten Kugeln passiert nun das Gleich da ihr zwei Böden braucht. Nach 8 Minuten Backzeit des zweiten Bodens legt ihr in auf ein Backpapier und schneidet in sofort in 10-12 große Kuchenteile.
  5. Für die Creme die Gelatine in dem Mandarinensaft der Dosen (ihr benötigt Flüssigkeit von 1 1/2 Dosen) 10 Minuten quellen lassen. Anschließend leicht erwärmen bis sich alles aufgelöst hat.
  6. Zucker/Eigelb/eine Prise Salz miteinander verrühren,anschließend den Quark hinzugeben.
  7. Die Milch aufkochen lassen und im nächsten Schritt die warme Milch zur Creme hinzufügen.
  8. Gelantine vorsichtige unterheben und die Creme zum erkalten in den Kühlschrank stellen. Währendessen die Sahne steif schlagen und unter die erkaltete Creme geben.
  9. Den unteren Boden in eine Springform legen und die Creme mit Mandarinen schichten. Zum Schluss die geteilten Bodenstücke auf die Creme legen und mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.
https://alexkitchenlove.com/himmlische-kaesesahnetorte/

 

Ich wünsche Euch viel Freude beim Nachbacken.

Eure Alex ♥

 

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?