Einhorn Dripcake

(Werbung)

ohhh ich bin selbst dahingeschmolzen beim überziehen des Drips. So eine Torte würde selbst ich mir noch zum Geburtstag wünschen. Aber sie ist nicht für mich gewesen sondern für eine wunderbare kleine Zaubermaus.

Ich liebe ja Dripcakes total. Dieses dekorieren und herunterlaufen der Schokolade die gefühlt in Zeitlupe passiert hach himmlisch…

Wichtig bei der Erstellung von dem Drip ist einfach die genaue Angabe der Zutaten und das die Sahne nicht kochen darf, dann wird Euer Drip nämlich nichts. Die Schokolade klein raspeln und dann kann nichts schief gehen. Meine Torten bestehen meistens aus zwei Cremes.

Füfr den äußeren Ring nehme ich eine Buttercreme damit die Torte einfach ihre Standfestigkeit bekommt und innen und außen habe ich hier eine Schmandcreme benutzt. Ich mag persönlich einfach keine Buttercreme und versuche diese auch möglichst wenig zu benutzen. Aber für den Stand der Torte ist es einfach besser, besonders wenn ihr mehrstöckige Torten macht.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Zubereiten und freut Euch auf die leuchtenden Kinderaugen.

Eure Alex ♥

 

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?