Weihnachtsliches Creme Brulee

(Werbung) (Kooperation)

In der schönen Vorweihnachtszeit darf definitiv dieses leckere Dessert nicht fehlen oder was meinst du? Mit einem Hauch von Vanille und Orange schmeckt es so sehr nach Weihnachten, da herrscht der Weihnachtszauber direkt im Gaumen. Allerdings gibt es auch ein paar wichtige Dinge beim Erstellen einer Creme Brulee zu beachten.

Ich zeige Euch mal auf welche kleinen Dinge ihr achtet solltet damit es eine super leckere Creme wird:

 

  • Die Milch/Sahne Mischung nicht aufkochen lassen sondern nur erhitzen
  • Die EI/Zucker Mischung lange schaumig schlagen
  • Stellt die Förmchen immer in eine Schale gefüllt mit heißem Wasser sodass sie 3/4 bedeckt sind
  • Lange genug in den Ofen
  • Anschließend im Kühlschrank abkühlen

Ich habe mein Set mit 4 Keramik und dem Flambierer von Leifheit und Soehnle, ein soo tolles Set und das wäre auch bestimmt eine tolle Geschenkidee zu Weihnachten. Dann kann an den Weihnachtstagen direkt losgelegt werden 🙂  Ich zeige es Euch mal https://www.leifheit.de/de-de/search/flambierer/creme-brulee-set-mit-flambierer/03118

Die tolle Waage habe ich auch schonmal gezeigt und ist seitdem fester Bestandteil in meiner Küche und ich möchte sie auch nicht mehr missen. Ich zeige Euch ein paar Fakten, neben dem Bild wo ich auch meine Zutaten für das Creme Brulee zubereitet habe.

  • Dank der HOLD-Funktion wird das Gewicht zehn Sekunden lang eingeblendet
  • Ein-Gramm-genaue Messungen bis zu einer Maximalbelastung von 20 kg
  • Großes LCD-Display mit Beleuchtung erhöht die Lesbarkeit
  • Große Wiegefläche auch für sperriges Zubehör
  • Zuwiegefunktion (Tara) für mehrere Zutaten

… und ich glaube das Bild spricht Bände, ich liebe das Design total der Waage.

 

Ich wünsche Euch viel Freude beim Dessert zubereiten:)

Eure Alex ♥

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?