Joghurt-Zitronen-Gugelhupf

Ein Kuchen-viele Varianten zu verschiedenen Anlässen

Klassiker sind ziemlich simple und für Jedermann einfach gemacht. Hinzu kommt, sie schmecken auch einfach noch super. Wichtig finde ich immer, sie müssen definitiv schön fluffig sein, deshalb habe ich hier einen Joghurt-Zitronen-Gugelhupf gebacken und er ist auf jeden Fall super fluffig geworden. Mal eine Alternative zu dem herkömmlichen Marmorgugelhupf, den man sonst kennt.

Ich benutzte für einen Gugelhupf immer eine Silikonform, sie ist total super um den Kuchen anschließend einfach raus zu holen und nichts geht kaputt. Mit etwas Backtrennspray vorher einsprühen und dann kann der Teig auch schon rein. Wer ihn so nicht mag, kann natürlich auch einfach noch Sahne dazu schlagen, wir haben ihn aber mit Puderzucker gegessen, schmeckte super.

 

Ein Kuchen super viele Varianten:

PICKNICK/URLAUBSREISEN:

Ich nutze solch Kuchen auch immer, wenn man mal in den Urlaub fährt oder in den Freizeitpark, ein Picknick macht oder oder oder. Man kann ihn super vorher schneiden in Stücke und als Proviant mitnehmen. Keine Schokoglasur oder Sahne aus dem Kuchen, der anschließend an den Fingern kleben könnte, sondern super easy zum Essen bei einem Ausflug. Und die Kids lieben ihn 🙂 

GEBURTSTAGE:

Auch als GEBURTSTAGS Variante ist er super, einfach eine Schokoladenglasur übergießen, mit Schokolinsen oder Gummibären belegen und einen tolle Caketopper aufstellen, schon habt ihr einen super einfachen Geburtstagskuchen. 

JAHRESZEITEN:

Für die verschiedenen Jahreszeiten ist er auch super, zu Ostern einfach niedliche Schokoeier mit dekorieren, kleine Marzipanmöhre auflegen und aus Bastelgras ein Nest hinlegen. Schon habt ihr eine tolle Ostervariante. 

Zu Weihnachten könnt ihr ihn super mit einer Schokoladenglasur und Spekulatius dekorieren. Etwas Zimt und Spekulatiusgewürz mit in den Teig geben und schon habt ihr eine weihnachtliche Note.

Für die Sommerzeit ist er eigentlich schon perfekt, vielleicht noch ein paar Beeren dazu geben auf dem Kuchen und dann könnt ihr ihn genießen.

Viel Freude beim Backen.

Eure Alex♥

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?